Jugend

Konfirmandenunterricht
Unsere Gemeinde bietet den zwei Jahre dauernden Konfirmandenunterricht im Rahmen eines regionalen Konfirmandenmodells an.
Jugendliche aus Stendal können sich zu Beginn der Konfirmandenzeit für ein Unterrichtsmodell entscheiden:

a) Wochenmodell 
Die Jugendlichen gehen ein Mal  pro Woche zum Konfiirmandenunterricht.
Der Unterricht findet ab dem 03. September 2019 jeden Dienstag um 14 Uhr im Gemeindehaus Schulstraße 4 in Stendal / Röxe statt.
Verantwortlicher für das Wochenmodell ist Pfarrer Tobias Eichenberg, Tel. 41 41 07.

b) Monatsmodell
Die Jugendlichen treffen sich an einem Sonnabend pro Monat von 10-15 Uhr im Domstift (Am Dom 18a).
Zu diesem Modell gehört das gemeinsame Mittagessen.

Der Ort des Konfirmationsgottesdienstes ist unabhängig vom gewählten Unterrichtsmodell. 
Konfirmationsort und Unterrichtsmodell sind also kombinierbar.
Die Stadtgemeinde feiert jedes Jahr am Pfingstsonntag Konfirmation im Dom.

Unabhängig vom gewählten Unterrichtsmodell gelten folgende Zusagen und Regeln für den Konfirmandenunterricht:
Es sollen mindestens 24 Gottesdienste und 4 Abende der Evangelischen Jugend besucht werden.

Die Teilnahme an einem Konfirmandentag, einer Konfirmandenfreizeit und einem Konfirmandenprojekt sind verbindlich.
Den Abschluss der Konfirmandenzeit bildet ein von den Konfirmanden selbst gestalteter Gottesdienst.

Für das Monatsmodell ist ein Team verantwortlich. Zum Team gehören die Ordinierte Gemeindepädagogin Steffi Hohmann, Pfarrer Thomas Krüger und Pfarrer Matthias Schröder.

Kontakt: Pfarrer Matthias Schröder Tel. 21 20 35

Konfirmation 2020
Sonnabend, 03.10. um 10 Uhr im Dom 

Evangelische Jugend
für Jugendliche ab 13 Jahren
Informationen bei David Tyllack

Jugendchor
für Jugendliche ab 14 Jahren
donnerstags 18 Uhr
Kontakt: Johannes Schymalla, Tel. 49 38 77

Alle aktuellen Termine findet Ihr auch unter der Rubrik Veranstaltungen.



Während der Schulferien pausieren die Krabbelgruppe, die Kindergruppen, Kinderchöre, die Junge Gemeinde und die Chöre.

Meine Augen sehen stets auf den HERRN; denn er wird meinen Fuß aus dem Netze ziehen. Paulus schreibt: Betet für uns, dass das Wort des Herrn laufe und gepriesen werde wie bei euch und dass wir gerettet werden vor falschen und bösen Menschen; denn der Glaube ist nicht jedermanns Ding. Aber der Herr ist treu; der wird euch stärken und bewahren vor dem Bösen.
Psalm 25,15 2. Thessalonicher 3,1-3

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine www.ebu.de. Weitere Informationen finden sie hier. Herrnhuter Losungen