Borstel

Borstel ist ein Stendaler Ortsteil rund zwei Kilometer nördlich des Stadtzentrums.
Der Ort wurde ursprünglich als Ringdorf unterhalb der Kirche angelegt.
1140 wird der Name "Borstel", welcher "Schutz" und "Behausung" bedeutet, erstmals urkundlich erwähnt.  

In der Zeit von 1150 bis 1170 gehörte Borstel zum Domkapitel Havelberg.

Die Kirche wurde Mitte des 13. Jahrhunderts erbaut. Sie liegt auf einer Anhöhe am Nordrand des Ortes.

Der Förderverein der Kirche Borstel freut sich über weitere Mitglieder.



Kontakt

Pfarrer Thomas Krüger

Pfarrer Thomas Krüger

Jakobikirchhof 3
39576 Stendal

Telefon 0 39 31 / 21 28 40
Telefax 0 39 31 / 21 06 11


Führungen nach Absprache unter Tel. 03931 21 28 40


Lauft nicht anderen Göttern nach, um ihnen zu dienen und um euch vor ihnen niederzuwerfen, und reizt mich nicht mit dem Machwerk eurer Hände. Gott, der die Welt gemacht hat und alles, was darinnen ist, er, der Herr des Himmels und der Erde, wohnt nicht in Tempeln, die mit Händen gemacht sind. Auch lässt er sich nicht von Menschenhänden dienen wie einer, der etwas nötig hätte, da er doch selber jedermann Leben und Odem und alles gibt.
Jeremia 25,6 Apostelgeschichte 17,24-25

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine www.ebu.de. Weitere Informationen finden sie hier. Herrnhuter Losungen