Paulus

Nach dem zweiten Weltkrieg entstanden in Stendal neue Wohngebiete.
Eines ist das Wohngebiet Stendal-Nord. 
Um hier mit der kirchlichen Arbeit präsent sein zu können, richtete die Jacobi-Gemeinde eine zweite Pfarrstelle ein.

Am 28. November 1953 erfolgte in der Bergstraße der Grundstein für den Neubau eines Pfarr- und Gemeindehauses gelegt.
Eingeweiht wurde das Haus am 11. Dezember 1955.

Ursprünglich sollte das aus Kirchsaal und Zwischentrakt mit Portal bestehende zweiflügelige Gebäude durch einen dritten Flügel, die eigentliche Kirche, vervollständigt werden. Zum Bau der Kirche kam es nicht.

Von 1969 an wurde die Gemeinde als Paulus-Gemeinde bezeichnet.
Seit der Gründung der Evangelischen Stadtgemeinde Stendal im Jahr 2000 ist die Paulus-Gemeinde ein Gemeindebereich der Stadtgemeinde.



Thomas Krüger

Pfarrer

Thomas Krüger

Jakobikirchhof 3
39576 Stendal

Telefon 0 39 31 / 21 28 40
Fax 0 39 31 / 21 06 11
krueger@kirchenkreis-stendal.de


Ich will sie durchs Feuer gehen lassen und läutern, wie man Silber läutert, und prüfen, wie man Gold prüft. Dann werden sie meinen Namen anrufen, und ich will sie erhören. Dann werdet ihr euch freuen, die ihr jetzt eine kleine Zeit, wenn es sein soll, traurig seid in mancherlei Anfechtungen, auf dass euer Glaube bewährt und viel kostbarer befunden werde als vergängliches Gold, das durchs Feuer geläutert wird.
Sacharja 13,9 1. Petrus 1,6-7

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine www.ebu.de. Weitere Informationen finden sie hier. Herrnhuter Losungen